Anmeldung

Die Anmeldung zum 66. STI-Kongress ist ab sofort geöffnet.

Teilnahmegebühren

Kategorie Teilnehmende Frühbucherpreis bis zum 16.05.2022 Spätbucherpreis ab dem 17.05.2022
DSTIG/ADI-TD Mitglied1 € 200 € 250
Nichtmitglied € 250 € 290
Abstract Referenten € 190 € 250
Eingeladene Referent*innen / Vorsitzende1 kostenfrei kostenfrei
Studierende und Auszubildende1 € 20 € 40
Pressevertreter*innen
Tageskarten
Tageskarte 23.06.2022 Mitglied € 120 € 120
Tageskarte 24.06.2022 Mitglied € 160 € 160
Tageskarte 25.06.2022 Mitglied € 120 € 120
Tageskarte 23.06.2022 Nichtmitglied € 120 € 120
Tageskarte 24.06.2022 Nichtmitglied € 200 € 200
Tageskarte 25.06.2022 Nichtmitglied € 120 € 120
Tageskarte 23.06.2022 Studierende/Auszubildende € 30 € 30
Tageskarte 24.06.2022 Studierende/Auszubildende € 30 € 30
Tageskarte 25.06.2022 Studierende/Auszubildende € 30 € 30
Workshops²
STI für Einsteiger € 150 € 150
Lets talk about € 80 € 80
Junge DSTIG kostenfrei kostenfrei
Kommunikation schwieriger Diagnosen – wie es besser gehen könnte € 80 € 80

1Ein Nachweis ist bei Ihrer Anmeldung zwingend erforderlich, ohne entsprechenden Nachweis können wir leider keinen Nachlass gewähren.

2Neben den Hauptvorträgen werden wissenschaftliche Workshops angeboten. Die Buchung dieser Workshops ist nur im Zusammenhang mit einer Anmeldung zum Kongress möglich.

Workshop Details

Susanne Buder

Dauer: 180 Minuten
Teilnehmerzahl: 15-20

Der Kurs richtet sich an alle, die mehr über STI wissen wollen. Es werden zunächst Grundlagen zu Patientengruppen, Epidemiologie, aktuelle psychosoziale Entwicklungen vermittelt. In einem 2. Teil wird der typische Ablauf einer Patientenvorstellung erörtert, inkl. Anamnese und Befunderhebung, Präanalytik und Diagnostik. Im Kurs werden klassische STI-Erreger im Kontext einer Urethritis (Neisseria gonorrhoeae, Chlamydia trachomatis, Mycoplasma genitalium, Trichomonas vaginalis), sowie Syphilis, HIV und HPV behandelt werden. Hierzu gehören auch die Therapie-Planung und das Partnermanagement, sowie Möglichkeiten der Prävention wie die HPV-Impfung.

Die Workshop-Details folgen in Kürze!

Chairs: Uwe Koppe + Amelie Prechtl
Vortragende: Madita Oeming, Stella Rutkat, Michelle Margold

Dauer: 90 Minuten
Teilnehmerzahl: 15-20

Kann Pornographie feministisch sein? Wie beeinflussen gesellschaftliche Normen das Erleben von Squirting? Wie kann Prävention vulnerable junge Menschen erreichen?

Drei wissenschaftliche Vorträge zu diesen Themen geben Einblicke in die Themen der Sexualität, die die jüngeren Generationen beschäftigen. Das anschließende Plenumsgespräch bietet Raum fürs Nachfragen und Diskutieren und steht Interessierten jeden Alters und Vorwissens offen.

Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei möglich.

Christine Klapp + Beate Kampel (Simulation)

Dauer: 90 Minuten
Teilnehmerzahl: 15-20

Zusätzlich zur allgemeinen Belastung durch Infektion/Erkrankung kommen bei STI-Betroffenen oft noch Scham und Schuldgefühle hinzu und womöglich die Notwendigkeit, die Infektion ggü. Sexualpartner*innen „publik“ zu machen. Hier sind Einfühlungsvermögen und Klarheit seitens der aufklärenden Ärzt*innen eine wesentliche Hilfe und können damit auch die Compliance verbessern.

Angebot: Erfahrungsaustausch zu herausfordernden Situationen und möglichen Lösungen im Sinne von: Wo brennts, (wo klemmt´s), was hilft, was geht? Erarbeitung von Aufklärungsgesprächen mit Struktur, Fallvignetten mit praktischer Übung in Szene gesetzt ggf. mit einer Simulationspatientin(-patient).

Werden Sie noch heute Mitglieder der Deutschen STI-Gesellschaft e.V. und profitieren Sie von den Vorteilen, die die Mitgliedschaft Ihnen bietet!

Die Mitglieder unserer Fachgesellschaft stammen aus vielen verschiedenen Fachbereichen, die einen inhaltlichen Bezug zu Fragen der Sexuellen Gesundheit haben. Als Mitglied erhalten Sie regelmäßige Informationen zur Arbeit der DSTIG und Ermäßigungen bei den Veranstaltungen. Sie sind herzlich eingeladen, unsere vielfältigen Arbeitsbereiche sowie unsere Kongresse und Veranstaltungen aktiv mitzugestalten und sich interdisziplinär zu vernetzen.

Details und Informationen finden Sie in dem Antrag. Bitte füllen Sie diesen aus und schicken ihn direkt an die DSTIG info@dstig.de.

Für Studierende ist die Mitgliedschaft kostenlos.

Alle Gebühren sind in Euro ausgewiesen.

Wir empfehlen, die Zahlung mittels Abbuchungsauftrag (von deutschen Konten). Die Datenübertragung Ihrer Daten im Internet erfolgt verschlüsselt.

Eine Bestätigung Ihrer Anmeldung und aller gebuchten Leistungen (Workshops) erhalten Sie per E-Mail nach Eingang der vollständigen Zahlung.

Bei Stornierung Ihrer Teilnahme bis zum 16.05.2022 wird die Teilnahmegebühr erstattet (abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von € 25 pro Person). Nach diesem Zeitpunkt erfolgt keine Rückerstattung. Für Namensänderungen fällt eine Gebühr von € 10 pro Registrierung an. Eine Rückerstattung der Teilnahmegebühren bei Nichtteilnahme ist nicht möglich. Stornierungen und Änderungswünsche müssen schriftlich mitgeteilt werden.

Bei Stornierung einer Zusatzveranstaltung bis zum 16.05.2022 wird die Teilnahmegebühr erstattet, abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von € 25 . Nach diesem Zeitpunkt erfolgt keine Erstattung. Stornierungen müssen schriftlich mitgeteilt werden. Eine Rückerstattung bei Nichterscheinen oder vorzeitiger Abreise ist nicht möglich. Bei einer Kursumbuchung nach diesem Datum fällt eine Gebühr von € 10 pro Workshop an.

Für alle Workshops ist eine Mindestteilnahme erforderlich. Bei Nichterreichen der ausgewiesenen Mindestteilnehmerzahl bis 14 Tage vor Tagungsbeginn behält sich MCI Deutschland GmbH die Absage und Rückerstattung der geleisteten Vorauszahlung oder alternativ die Möglichkeit einer kostenlosen Umbuchung auf einen anderen Workshop vor.

Sollten Sie besondere Wünsche bezüglich der Rechnungslegung haben, teilen Sie uns diese bitte bei Anmeldung mit. Für nachträgliche Rechnungsumschreibungen wird eine Bearbeitungsgebühr von € 10 erhoben.

Den Preisen liegen die derzeitigen Tarife der Leistungsträger sowie die zurzeit gültige MwSt. zugrunde. Änderungen, die sich unserer Einflussnahme entziehen, bleiben ausdrücklich vorbehalten.

WARUM TEILNEHMEN

  • Diskutieren Sie engagiert und fachübergreifend mit Kolleg*innen zum Thema Freiheit – Lust – Verantwortung.
  • Profitieren Sie von fachübergreifenden Kontakten, interaktiven Formaten und neuen Kontakten.
  • Erfahren Sie, welche neuen diagnostischen Möglichkeiten es gibt und wo deren Anwendung sinnvoll ist.

Kontakt

MCI Deutschland GmbH
T: +49 30 20459090
registration.de@wearemci.com

Verpassen Sie
kein Update

Melden Sie sich jetzt für den STI-Newsletter an, um die neuesten Informationen und Updates rund um den 66. Deutschen STI-Kongress zu erhalten.

Mit dem Klick auf „Abonnieren“ erklären Sie sich mit dem Erhalt des Newsletters mit Informationen zur STI 2022 sowie mit dessen Auswertung durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung der Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zum Zwecke der Gestaltung zukünftiger Newsletter nach den Interessen unserer Leser einverstanden. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

X