Programm

Auch 2022 werden die Referent*innen des Kongresses Experten aus verschiedenen Bereichen des Gesundheitssystems sein. Neben Plenarvorträgen, Podiumsdiskussionen und praxisrelevanten Workshops gibt es auch eine Posterausstellung mit Posterwalk.

Bitte akzeptieren Sie YouTube-Cookies, um dieses Video abzuspielen. Wenn Sie dies akzeptieren, greifen Sie auf Inhalte von YouTube zu, einem Dienst, der von einer externen dritten Partei bereitgestellt wird.

YouTube Datenschutzerklärung

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren, wird Ihre Wahl gespeichert und die Seite wird aktualisiert.

Video der Woche zum Kongress-Teil
„DSTIG special“ und zu Sexarbeit
Harriet Langanke

Themenschwerpunkte

Die COVID-19 Pandemie hat zu starken Einschränkungen der sozialen Kontakte geführt. Welche Auswirkungen hatten die antipandemischen Maßnahmen auf sexuelle Kontakte, auf die sexuelle Zufriedenheit? Wie steht es überhaupt um die sexuelle Gesundheit in Deutschland in Zeiten der Pandemie? Welche Rolle spielt Stigma? Welche sexuellen Lebenswelten spielen eine Rolle? Welche Verantwortung trage ich für mich und andere? All diesen Fragen werden wir in verschiedenen Facetten auf dem STI-Kongress 2022 nachgehen.

Die antipandemischen Maßnahmen betrafen in hohem Maße die Sexarbeit, deren Ausübung monatelang verboten war. Zudem werden Stimmen immer lauter, die ein komplettes Verbot der Sexarbeit fordern. Welche Folgen hat das für die Menschen in der Sexarbeit? Wie steht es um die medizinische Versorgung der Menschen in der Sexarbeit? Dies und vieles mehr rund um das Thema Sexarbeit können Sie auf dem STI-Kongress 2022 erfahren.

Der Prävention von HIV und STI kommt nach wie vor eine große Bedeutung zu. War jahrelang das Kondom die praktisch einzige Präventionsmöglichkeit, sind heute neben Impfungen gegen Hepatitis B und HPV die PrEP wichtige Bestandteile der HIV- und STI-Prävention. Falls das Kondom ausgedient haben sollte, was ist die Alternative? Welche weiteren Möglichkeiten der Prävention sind zu erwarten? Wo sind die Möglichkeiten, wo die Grenzen der Prävention?

Neue HIV Antikörper mit neuen Angriffspunkten bei HIV sind in der Testung. Nicht nur Studien zu mRNA Impfung bei HIV werden ausgerollt, bringen die neu entwickelten Technologien den lang ersehnten Durchbruch oder wie lange bleiben Knochenmarktransplantationen noch ein schwieriger und nur selten nutzbarer und erfolgreicher Weg zur Heilung?

Die HIV-PrEP hat die HIV-Prävention revolutioniert. Seit September 2019 werden die Kosten der PrEP und der dazugehörigen Untersuchungen von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Wie gut ist die PrEP in Deutschland angenommen worden? Werden die richtigen Personen mit der PrEP erreicht? Hat die COVID-19 Pandemie einen Einfluss auf die Inanspruchnahme der PrEP? Beim STI-Kongress 2022 werden die Ergebnisse der Evaluation der PrEP präsentiert und diskutiert werden.

Wen sollen wir wann auf welche STI testen – das ist die große Frage! Auf welche STI sollte auch bei Abwesenheit von Symptomen getestet werden? Wem sollte man einen Test anbieten? Das sind Fragen, die einem immer wieder in der Praxis begegnen. Können wir das bei SARS CoV 2 erlernte Testen auf STI übertragen. Auf dem STI-Kongress 2022 wird dazu kontrovers diskutiert werden mit Expert*innen aus der Wissenschaft und Praxis.

In der Diagnostik von STI tut sich viel. Neben der Entwicklung von hochwertigen Point-of-Care Tests für STI gibt es ständige Verbesserungen in der Labordiagnostik. Zum Erregernachweis dient neben Serologie und Mikrobiologie die Detektion von Erreger-DNA oder – RNA mittels PCR. Und dies sogar als Panel von Erregern oder entsprechend einer Symptomatik als syndromorientierte Teststrategie mit schnellen und optimierten Lösungen im Labor. Erfahren Sie mehr auf dem STI-Kongress 2022.

Neben den bekannten STI wie Chlamydien, Gonorrhoe und Syphilis gibt es viele andere STI, die auch vorkommen, aber weniger bekannt sind. Trichonomiasis, Lymphogranuleum venereum, Skabies, Herpes genitalis und viele andere. Die „Kellerkinder der Lust“ – wie erkennt man sie, wie behandelt man sie? Erhalten Sie praktische Informationen für Ihre klinische Praxis auf dem STI-Kongress 2022.

HIV und Hepatitis – welche neuen Entwicklungen gibt es in der HIV-Versorgung? Welche Rolle werden breitneutralisierende Antikörper, welche long acting antivirals haben? Wie ist der Stand bei der Therapie von Hepatitis B und C? Was ist mit den weniger bekannten STI, wie werden diese behandelt? Beim STI-Kongress 2022 können Sie sich zu den neusten Therapieentwicklungen informieren!

CME Zertifizierung

Die Zertifizierung des 66. Deutschen STI-Kongresses wird bei der Ärztekammer beantragt.

STI Kongressvideos

Hier können Sie erste Einblicke in die Themenvielfalt zum diesjährigen STI-Kongress finden.

Bitte akzeptieren Sie YouTube-Cookies, um dieses Video abzuspielen. Wenn Sie dies akzeptieren, greifen Sie auf Inhalte von YouTube zu, einem Dienst, der von einer externen dritten Partei bereitgestellt wird.

YouTube Datenschutzerklärung

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren, wird Ihre Wahl gespeichert und die Seite wird aktualisiert.

Video zum Kongressthema „PrEP“
Dr. rer. nat. Daniel Schmidt

Geplante Satelliten / WS*

 

 

 

 

Der Veranstalter behält sich Programmänderungen vor – Sie finden hier auf der Seite jeweils den aktuellen Stand.

Verpassen Sie
kein Update

Melden Sie sich jetzt für den STI-Newsletter an, um die neuesten Informationen und Updates rund um den 66. Deutschen STI-Kongress zu erhalten.

Mit dem Klick auf „Abonnieren“ erklären Sie sich mit dem Erhalt des Newsletters mit Informationen zur STI 2022 sowie mit dessen Auswertung durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung der Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zum Zwecke der Gestaltung zukünftiger Newsletter nach den Interessen unserer Leser einverstanden. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

X